Schnittmuster für einen aufwendigeren Lederbeutel



Dieser Lederbeutel ist etwas großräumiger. Damit man die Größe besser einschätzen kann, habe ich ein Markstück auf die Riemen gelegt.







 

 

 



An Material wird benötigt
-Etwas Wildleder oder Glattleder
-1m langes Lederband

An Werkzeug wird benötigt
-Schere
-Lochzange
-Nähmaschine oder Nähahle
 


Schnittmustervorlage


Am Besten macht man sich eine Papiervorlage, die dann aufs Leder gelegt wird. Man muss dann nur noch mit einem Bleistift rundum fahren und kann das Teil ausschneiden. Benötigt werden 6 gleiche Teile, die aneinander genäht werden.
Bitte darauf achten, dass immer die Papiervorlage für jedes Teil verwendet wird, damit eine große Genauigkeit gewährleistet ist.



















 

 



Um die Löcher anzeichnen zu können, habe ich die Papiervorlage gelocht und diese dann aufs Leder gelegt. Ein Anzeichnen ist dann ganz einfach. Die Lochung habe ich nach Augenmaß vorgenommen. Ebenso die Ausformung der Spitze. Bei der Spitze darauf achten, dass sie wirklich spitz ist, damit beim zusammennähen der Beutel auch geschlossen wird und kein Loch bleibt.





 

 

Hier der zum Teil genähte Beutel.






 

 

Man kann den Lederriemen auch zweimal durchziehen, damit man rechts und links am Riemen gleichzeitig ziehen kann, und der Beutel sich dadurch schliesst.










 

zurück