Die höchsten Kirchtürme der Welt

 

 
Höhe Name Bauzeit oder Fertigstellung Stadt heutiges Land Bemerkung(en)
161,53 m Ulmer Münster 1890 Ulm Deutschland 768 Stufen auf 143 m Höhe
158 m Basilika Notre-Dame de la Paix 1988 Yamoussoukro Elfenbeinküste Höhe mit Kuppelkreuz.
157,38 m Kölner Dom 1248-1880 Köln Deutschland Baubeginn: 1248; Patronat: Petrus und Maria (Hohe Domkirche St. Peter und Maria) Weltkulturerbe der Unesco seit 1996; 509 Stufen (97,25 m = 152,5 m über N.N.)
151 m Kathedrale von Rouen 1877 Rouen Frankreich höchster   Gusseineturm der Erde
147,3 m St. Nikolai 1874 Hamburg Deutschland Ruine der im 2. Weltkrieg zerstörten Kirche ist ein Mahnmal für Kriegsopfer
142 m Münster 1439 Straßburg Frankreich Von 1625 bis 1874 höchstes Bauwerk der Menschheit
136,44 m Stephansdom 1433 Wien Österreich "Steffl" genannt
134,8 m Neuer Dom, 1924 Linz Österreich  
133 m Petersdom 1626 Rom Vatikanstadt  
132 m St. Petri 1878 Hamburg Deutschland Rekonstruktion des um 1516 vollendeten Originalturmes nach Zerstörung beim Hamburger Brand
132 m St. Michaelis 1786 Hamburg Deutschland "Michel" genannt
130,6 m St. Martin 1500 Landshut Deutschland höchster Backsteinturm der Erde
128 m Marienbasilika 2004 Lichen Stray Polen  
125 m St. Jacobi 1962 Hamburg Deutschland moderner Turmhelm auf altem gotischen Turmschaft
125 m St. Marien 1350 Lübeck Deutschland höchstes Backsteingewölbe der Welt (38,5 Meter im Mittelschiff)
124 m Catrdral de Maringa 1972 Maringa Brasilien  
123,7 m Olaikirche 1842 Tallinn Estland 1549-1625: 159 m
123,25 m Petrikirche 1491 Riga Lettland Turm 1666-1941 viermal zerstört, letzter Wiederaufbau 1973
123 m Liebfrauenkathedrale 1521 Antwerpen Belgien  
123 m Marienkathedrale 1315 Salisbury England  
122,5 m Peter-und Paul-Kathedrale 1713 Sankt Petersburg Russland  
122,3 m Liebfrauenkirche 1320 Brügge Belgien  
121 m San Gaudezio 1878 Novara   Italien  
118,7 m Dom 1892 Uppsala Schweden Dom ist dem Heiligen Erik geweiht
117,5 m Schweriner Dom 1892 Schwerin Deutschland 721 Jahre liegen zwischen Grundsteinlegung und Fertigstellung des Doms
117 m St. Petri 1577 Rostock Deutschland  
117 m Nordturm Notre-Dame-de-Chartres 1513 Chartres Frankreich Südturm romanisch (105,0 m, Fertigstellung 1170)
116,7 m  St. Katharinen 1657 Hamburg Deutschland Rekonstruktion des barocken Turmhelms (1955-57) nach Kriegszerstörung
116 m  Berliner Dom 1905 Berlin Deutschland “Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin“
116 m Freiburger Münster 1330 Freiburg Deutschland  
115 m Sagrada Familia seit 1883 im Bau Barcelona Spanien Acht teilweise fertiggestellte Glocken- bzw. Aposteltürme. Geplanter Hauptturm 170 m
115 m Lübecker Dom 1230 Lübeck Deutschland  
114,5 m St.-Andreas-Kirche 1887 Hidesheim Deutschland  
114 m Heiligkreuzkathedrale   Orleans Frankreich  
114 m St. Michael   Bordeaux Frankreich  
112,7 m Kathedrale von Amiens 1549 Amiens Frankreich Höhe des Dachreiters über der Vierung
112,5 m Utrechter Dom 1382  Utrecht Niederlande Freistehend, Mittelschiff 1674 durch einen Orkan eingestürzt
112 m Schleswiger Dom 1894 Schleswig Deutschland  
111 m St.-Pauls-Kathedrale 1711 London England  
111 m Dom   Cremona Italien  
111 m Catrdral de la Inmaculada Concepcion 1999 La Plata Argentinien  
110 m Kathedrale   Salamanca Spanien  
110 m (Schätzung) Kathedrale von Bayeux 1866 Bayeux Frankreich Gotischer Vierungsturm erhielt seine Bekrönung Mitte des 19. Jh.
109,6 m Herz-Jesu-Kirche 1887 Graz Österreich  
109 m Mailänder Dom 1858 Mailand Italien  
108,75 m Neue Kirche 1496 Delft Niederlande  
108,7 m St. Johannis 14. Jh. Lüneburg Deutschland  
108,2 m St. Petri gotisch Lübeck Deutschland 1963 Wiederaufbau nach 2.Weltkrieg, Innenausbau erst 1987
107 m Dom Santa Maria del Fione 1436 Florenz Italien  
106,3 m Basilika von Jasna Gora 1906 Czestochowa Polen 89 m hoher Turm von 1714 wurde bei einem Brand im Jahre 1900 zerstört; neue Turmspitze wurde auf dem alten Unterbau errichtet.
106 m Auferstehungskathedrale 1832 Schuja Russland Glockenturm der Kathedrale ist höchster freistehender Glockenturm der Erde
106 m Basilika von Lujan 1937 Lujan, Buenos Aires Argentinien  
105 m Kathedrale ab 1217 Zagreb Kroatien  
105 m Regensburger Dom 1856 Regensburg Deutschland  
105 m St. Patricks Cathedral 1937 Melbourne Australien  
105 m Gedächtniskirche 1904 Speyer Deutschland Höchster Kirchturm der Pfalz  
104 m Reinoldskirche 1520 Dortmund Deutschland "Das Wunder von Westfalen", bis 1661 119 m hoch, anschließend Neuaufbau nach Erdbebenschaden;
104 m Marienkirche (Stralsund) 1478 Stralsund Deutschland Bis 1647 gotisches Turmdach 151,5 m hoch. Seit 1708 Barockhaube mit 104 m Höhe
104 m Dom St. Mauritius 1520 Magdeburg Deutschland  
103 m Nikolaikirche (Stralsund) ca. 1350 Stralsund   Deutschland Höhe des Südturmes mit Barockhelm
103 m St.-Bartholomäuskirche gotisch Pilsen   Tschechien  
103 m Christ-Erlöser-Kathedrale (Moskau) 1860–2000 Moskau Russland  
103 m Kathedrale des hl. Stanislaus und Wenzel 1565 Swidnica Polen  
103 m St. Katharinen 14. Jh. Osnabrück Deutschland  
102,6 m Marienkirche 1854 Chojna Polen  
102,5 m St.-Antonius-Basilika 1899–1905 Rheine Deutschland Höchster Kirchturm im Münsterland. Kirche wurde in einem neo-romanischem Stil erbaut
102,1 m Aarhus Domkirken   Ärhus Dänemark  
101,5 m Isaakskathedrale 1842 Sankt Petersburg Russland  
101 m Kathedrale 1942 Liverpool England  
101 m Mariä Himmelfahrt 1868–1876 Bielawa Polen  
101 m Notre Dame   Caudebec-en-Caux Frankreich  
100,5 m St. Patricks Cathedral 1901 New York USA  
100 m Kathedrale 1558 Segovia Spanien  
100 m Basilika 1822 Esztergom Ungarn  
100 m Münster 1893 Bern Schweiz  
100 m Dom St. Nikolai 1653 Greifswald Deutschland bis 1515 hatte der gotische Turm eine Höhe von 120 m
100 m Ludgerus Dom 1892–1898 Billerbeck Deutschland  
99,5 m Frauenkirche 1494 München

 

Deutschland Nord- und Südturm, gleiche Bauart, 12 cm Höhenunterschied
99 m St.-Nikomedes-Pfarrkirche 1885–1889 Steinfurt Deutschland  
99 m Lambertikirche 1891–1898 Münster Deutschland  
99 m Votivkirche 1860–1868 Wienq Österreich  
99 m Johanniskirche 1892 Stargard Szczecinski Polen  
98,6 m Campanile San Marco 1903-1912 Venedig Italien Turm stürzte am 14.07.1902 ein, wurde aber wieder aufgebaut
98,33 m Turm unser lieben Frauen ca. 1500 Amersfoort Niederlande Kirche wurde 1787 bei Explosion zerstört, Turm blieb verschont
98 m Dom St. Petri 13. Jahrhundert Bremen Deutschland 1656 bis 1888–1893 deutlich niedrigere Dachkonstruktion, Südturm auch niedrigeres Gemäuer
98 m Sacre-Coeur 1905–1970 Brüssel Belgien Basilika im Art-Deco-Stil, fünftgrößte Kirche der Erde
98 m Marktkirche 1853–1862 Wiesbaden Deutschland Ev. Hallenkirche im neogotischen Stil als "Nassauer Landesdom" nach Vorbild von Schinkels
Freidrichswerderscher
Kirche in Berlin errichtet
97,56 m St- Martins-Kirche 1883 Malters Schweiz  
97,5 m Domkirche St. Johannes 1992 Breslau Polen Ähnliche Höhe des Nordturms bereits 1416 bis 1540
97,5 m Giralde 1519 Sevilla Spanien Ursprünglich als   Minarett errichtet; Rampen statt Treppenstufen
97,3 m Marktkirche 14. Jh. Hannover Deutschland  
97,3 m Romuadsdom   Mecheln Belgien Ursprünglich geplante Turmhöhe: 167 m
97 m Kirche St. Egid 1697-1723 Klagenfurt Österreich Höchster Kirchturm in  Kärnten
97 m Sankt Paul 1906 München Deutschland  
97 m Samebakathedrale 2004 Tiflis Georgien  
97 m Temple Saint-Etienne 1859-1866 Mülhausen Frankreich Höchstes protestantisches Kirchengebäude des  Elsasses
96,8 m Martinitoren   Groningen Niederlande  
96,2 m Kathedrale Notre-Dame-de- l Assomption 1866 Clemont-Ferrand Frankreich  
96 m Donaufelder Kirche 1905-1914 Wien-Floridsdorf Österreich Neo-frühgotischer Backsteinbau, ursprünglich als Bischofssitz geplant
96 m Veitsdom 1344–1929 Prag Tschechien Südturm mit barocken Zwiebelhelm
96 m Basilika 1851–1905 Budapest Ungarn Größte Kirche von Budapest
96 m Drei Hl. Hierarchen 1946 Temeswar Rumänien  
95 m Basilika St. Jakob ca. 1395 Straubing Deutschland Gotische Hallenkirche
95 m Katholische Hofkirche Dresden 1751 Dresden Deutschland  
94,75 m Kaiserdom St. Bartholomäus   Frankfurt am Main Deutschland Höhe bis Dombrand von 1867: 72,5 m, heutige Höhe nach ursprünglichem Plan von 1415 wurde 1877 vollendet
94 m Villacher Stadtpfarrturm 1486 Villach Österreich 239 Stufen führen auf eine Aussichtsplattform in 70 m Höhe
93 m Paderborner Dom 13. Jh. Paderborn Deutschland Westturm aus dem 12. Jh.
93 m Andreaskirche 13. Jh. Braunschweig Deutschland Südturm; war im 16. Jh. 122 m hoch
93 m St. Bernhard 1896-1901 Karlsruhe Deutschland Neugotische Kirche, geplant von Max Meckel
93 m St. Ulrich und Afra 16. Jh. Augsburg Deutschland  
92,7 m Nikolaikirche 1340–1894 Lüneburg Deutschland Gotische Kirche
92,5 m Marienkirche 1892 Kaiserslautern Deutschland  
92,5 m St. Bartholomaei 1867 Demmin Deutschland  
92 m St.-Jakobskirche gotisch Brünn Tschechien  
92 m Bonner Münster 16. Jh. Bonn Deutschland  
92 m Stadtpfarrkirche St. Georg 17. Jh. Freising Deutschland Höchster Barockturm nördlich der Alpen
92 m Konkordienkirche 17. / 19. Jh. Mannheim Deutschland  
92 m Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt 16. Jh. Schlanders Italien  
91,5 m Basilika St. Martin 1720 Amberg Deutschland  
91,2 m Frauenkirche 1726–1743 Dresden Deutschland 1945 im 2. Weltkrieg zerstört und 1994 bis 2005 rekonstruiert.
91 m Pfarrkirche St. Magdalena 1821 Alpnach Schweiz  
91 m Elisabethkirche 1531–1535 Breslau Polen Bis 1529 130 m (Zerstörung durch Sturm), 1976 durch Brand beschädigt, 1981–1995 Rekonstruktion
91 m Halberstädter Dom 1236–1491 Halberstadt Deutschland Westfront (Türme) um 1890 letztmalig umfangreich verändert
91 m Neubaukirche 1582 Würzburg Deutschland 1945 im 2. Weltkrieg weitgehend beschädigt, bis 1970 Wiederaufbau. 2005 wurde in den Turm ein  Carillon eingebaut.
91 m Nidarosdom 1969 Trondheim Norwegen Mittelalterdom, 1869–1969 restauriert, Vierungsturm dabei (wieder ?) erhöht .
91 m Sankt Peter 1386 München Deutschland Älteste Kirche Münchens
91 m Washington National Cathedral 1907-1990 Washington (D.C.) USA Zweitgrößte Kathedrale der USA
90 m Marienbasilika 1864 Kevelaer Deutschland  
90 m St. Marienkirche 1298 Neubrandenburg Deutschland Wird als Konzertkirche verwendet.
89,9 m St.-Gerogs-Kirche 1427–1505 Nördlingen Deutschland Kirchturm bekannt als „Daniel“
88,3 m Peterskirche (Leipzig) 1885 Leipzig Deutschland höchste Freistehende Wendeltreppe Sachsens
88 m Stadtpfarrkirche Stockarau 1725 Stockerau Österreich höchster Kirchturm Niederösterreichs
88 m Catedral de Santa Maria 1400 Burgos Spanien  
88 m Schlosskirche 1506 Lutherstadt Wittenberg Deutschland heutige Spitze um 1890; an die Tür der Kirche schlug Martin Luther 1517 seine 95 Thesen
88 m Sankt Antonius zu Papenburg 1873-1912 Papenburg Deutschland Wird im Volksmund "langer Anton genannt" und ist mit einer Größe von 70 m mal 35 m der größte Kirchenbau des Emslandes;
87,50 m St. Stephan vor 1188 begonnen Tangermünde Deutschland zweitgrößte Kirche in Sachsen-Anhalt, Die St. Stephanskirche ist eine im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtete evangelische Kirche in Tangermünde. Dieses Bauwerk wird zu den herausragenden Denkmalen europäischen Ranges in diesem Baustil gezählt.
87 m St. Marien 1315 begonnen Mühlhausen/Thüringen Deutschland zweitgrößte Kirche Thüringens
87 m Stadtpfarrkirche St. Stephan 1752 Braunau Österreich  
87 m Zwickauer Dom 1672 Zwickau Deutschland  
87 m Pfarrkirche   Spisska Nova Ves Slowakei Höchster Kirchturm der Slowakei
86,8 m Heilandskirche 1894 Berlin Deutschland Dritthöchster Kirchturm Berlins. Der schlankeste Kirchturm Deutschlands. 1943 durch Bomben zerstört, vereinfachter Wiederaufbau 1960.
86 m St. Pauls 1484 Eppan Südtirol Italien Auch "Dom auf dem Lande genannt"
86 m Chortürme Ulmer Münster ca. 1850 Ulm Deutschland Chortürme im Osten der Kirche
86 m St. Georg 1904 Ulm Deutschland  
86 m Stadtpfarrkirche St. Nikolaus 1896 Zwiesel Deutschland  
86 m Bürgermeister-Smidt-Gedächtniskirche 1855 Bremerhaven Deutschland  
86 m St. Marein 1859 Kernberg Deutschland Kirche erbaut 1290-1340; Turm nach Einsturz erbaut durch Friedrich August Stüler
86 m Lambertikirche 1887 Oldenburg (Oldenburg) Deutschland Hauptkirche der evangelisch-lutherischen Kirche in Oldenburg
85 m (Schätzung) Eglise Saint Maurice 1893 Straßburg Frankreich Als Abschluß einer kilometerlangen Perspektive (vom heutigen Place de Haguenau bis zum heutigen Place Arnold) errichtet
84 m Pfarrkirche St. Peter und Paul 1891 Görlitz Deutschland  
84 m Sacre-Coeur 1875-1914 Paris Frankreich Glockenturm, Kuppel ist 83,0 m hoch
83 m Pfarrkirche St. Lambertus 1458 Erkalenz Deutschland  
83,7 m St. Petri 1213 Bautzen Deutschland  
83,5 m Marienkirche 1292 Stargard Szczecinski Polen  
83 m Notre-Dame de Tournai 1110–1325 Tournai Belgien 5 Kirchtürme;  Weltkulturerbe
83 m Mainzer Dom 998 ff Mainz Deutschland
83 m St. Johannes Baptist 1822 Arnsberg-Neheim Deutschland bekannt als "Sauerländer Dom"
82,6 m Kathedrale von Lincoln 1072 Lincoln England 1311–1549 mit 160 m höchstes Gebäude der Erde
82,5 m Stadtkirche Pforzheim ca. 1960 Pforzheim Deutschland  
82 m Stadtpfarrkirche (Linz) 13./17. Jh. Linz Österreich
82 m Marienkirchturm 14. Jh. Wismar Deutschland Ruine des im 2. Weltkrieg zerstörten Kirchenschiffs 1960 gesprengt
82 m Marienkirche 1502 Danzig Polen Größte Backsteinkirche der Erde
82 m Münster ULF 1902 Radolfzell Deutschland  
82 m Kloster Ottobeuren 1766 Ottobeuren Deutschland Spätbarocke Basilika
82 m St. Sava 2004 Belgrad Serbien Zentralkuppelbau
81 m Salzburger Dom St.Rupert .u. Virgil 17. Jh Salzburg Österreich Barockbau
81 m St. Maria zur Wiese 14. − 19. Jh. Soest Deutschland Wiesenkirche gilt als schönste Hallenkirche Westfalens
81 m St. Lorenz 13. Jh. Nürnberg Deutschland Gotische Hallenkirche
80 m Elisabethkirche 13. Jh. Marburg Deutschland Erste rein gotische Kirche im deutschen Sprachraum
80 m St. Patrokli 11. Jh. Soest Deutschland Romanische Basilika, Turm wird "Turm Westfalens" genannt und war bis zum 2. Weltkrieg fast 100 m hoch
80 m St. Peter 1898 Düsseldorf Deutschland  
79,30 m Ev. Pauluskirche 14. Jh, Turmspitze 1961/62 Hamm Deutschland Gotische Kirche, früher St. Georg-Kirche
79 m St. Nikolaus 1900 Ankum Deutschland Neuromanische Kirche, auch "Artländer Dom" genannt
79 m St. Jakob 1140 Burghausen Deutschland  
78 m Münster U.L.F. ab 1089/1865 (Turm) Konstanz Deutschland  
78 m Münster zu Thann 1516 Thann Frankreich  
78 m Naustädter Marienkirche 16.Jh. Bielefeld Deutschland vom Dreißigjährigen Krieg bis zum 2. Weltkrieg deutlich niedrigere Dachkonstruktion
78 m St. Ägidius in Schildthurn 1531 Schidthurn Deutschland Höchster Kirchturm einer Dorfkirche
78 m St. Annenkirche 1525 Annaberg-Buchholz Deutschland eine der größten spätgotischen Hallenkirchen Europas
77 m St. Nikolai 1850 Postsdam Deutschland Kuppel mit 24 m Durchmesser
76 m Bamberger Dom 1237 Bamberg Deutschland Osttürme 76 m; Westtürme 74 m
76 m Lutherkirche 1893 Kassel Deutschland Alter Kirchturm ist Überbleibsel der im 2. Weltkrieg zerstörten Kirche
76 m Temple Saint-Paul 1897 Straßburg Frankreich Markante Doppelturmfassade nach dem Vorbild der Elisabethkirche Marburg
76 m Trierer Dom 4. Jh. Trier Deutschland  
75 m Groß St. Martin 12. Jh. Köln Deutschland Romanische Stiftskirche
75 m St. Dionysius 1885 Seppenrade Deutschland Neugotische Hallenkirche
75 m Jesuitenkirche 1733–1760 Mannheim Deutschland  
75 m Pfarrkirche St. Johannes (Altenberge) 14. Jh., Turm 1882 - 1884 Altenberge Deutschland  
75 m Stadtpfarrkirche Freilassing 1923-1926 Freilassing Deutschland Neugotische Pfarrkirche
74 m Aachener Dom   Aachen Deutschland  
73 m St. Kilian 1917 Iserlohn Deutschland Neugotische Hallenkirche St. Kilian
73 m St. Severin 1393 Köln Deutschland Spätgotischer Turm der Romanischen Stiftskirche ab 9. Jh.
73 m Stiftskirche Obermedlingen 1700 Medlingen Deutschland Höchster Kirchturm des Landkreises Dillingen
72,5 m St. Katharinen 1401 Brandenburg an der Havel Deutschland Hallenkirche der norddeutschen  Backsteingotik
72 m St. Wolfgangskirche 1540 Schneeberg (Erzgebirge) Deutschland größte spätgotische Hallenkirche Sachsens
72 m St. Johannes 1443 Neumarkt in der Oberpfalz Deutschland Gotische Hallenkirche, höchster Kirchturm im Bistum Eichstätt
72 m St. Nikolaus   Markdorf Deutschland Kirchturm 1842 nach Brand umgebaut, 1966 in ursprünglicher Form wiederhergestellt
72 m St. Jacobi 1361-1433 Göttingen Deutschland gotische Hallenkirche
72 m St. Catharina 1878 Dinklagen Deutschland höchster Kirchenbau im Oldenburger Münsterland
72 m Eglise Saint-Michel 1779 Reichshoffen Frankreich  
71,2 m Speyerer Dom 1061 Speyer Deutschland Baubeginn: 1030; größtes romanisches Bauwerk der Erde
71 m Collegiale Saint-Martin 1575 Colmar Frankreich  
70 m Pfarrkirche St. Philippus und Jakobus 1895 Speicher Deutschland  
70 m Kloster Fürstenfeld 1263 Fürstenfeldbruck Deutschland  
69 m Martinskirche 1364-1462 Kassel Deutschland Die zwei moderne Türme der im 2. Weltkrieg stark beschädigten Kirche sind ein Mahnmal
69 m Münster 1525 Ingolstadt Deutschland  
69 m Notre-Dame de Paris 1345 Paris Frankreich Baubeginn: 1163; höher als die Westtürme ragt der Dachreiter: 90 Meter
68 m Kaiser-Wilhelm Gedächtniskirche 1895 Berlin Deutschland Ruine des 1943 im 2. Weltkrieg zerstörten 113 m hohen Turms als Mahnmal
68 m Bonifatiuskirche 1844-1849 Wiesbaden Deutschland Katholische Hauptkirche der Stadt; Hallenkirche im neogotischen Stil; Vorgängerbau 1831 eingestürzt
68 m Eglise Saint Etienne 1856-1860 Mühlhausen Frankreich  
67 m Petruskirche 1900-1902 Stuttgart Deutschland Neogotisch; zweistöckig – Gottesdienstraum im Obergeschoss
66 m Dom St. Georg oder   Limburger Dom ca. 1200 (Baubeginn); Einweihung: 1235 Limburg an der Lahn Deutschland Höchster Punkt des Doms ist der Hahn auf "Vierungsturm" (höchster der 7 Türme). Glocken hängen in einem der zwei Westtürme.
65 m Ringkirchen 1892-1894 Wiesbaden Deutschland Erster evangelischer Kirchenbau nach dem  Wiesbadener Programm
65 m Mariä Himmelfahrt 1523 Höchstädt Deutschland Spätgotischer Kirchenbau.
65 m Matthäuskirche 1876-1881 Stuttgart Deutschland Auch als "Heslacher Dom" bezeichnet; neoromanisch; neben Turm auch 44 m hohe Kuppel
 

Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_h%C3%B6chsten_Kircht%C3%BCrme_der_Welt

zurück