Schnittmuster für eine einfache Haube

 

Die einfache Haube besticht durch ihre Schlichtheit. Sie ist schnell genäht und verleiht jedem einfachen Gewand das I-Tüpfelchen.






















 


An Material wird benötigt:
Stoff (Leinen, Baumwolle, Samt, Seide, feines Wildleder ...)
Schere
Maßband
Schneiderkreide oder Bleistift
Nadel und Faden / Nähmaschine
Stecknadeln zum abstecken



3 Teile müssen ausgeschnitten werden



Zur Berechnung der Maße muß folgendes beachtet werden:
Die
rote Linie muss von der Stirn bis über den Kopf in den Nacken gemessen werden.
Die
grüne Linie wird beginnend vom Kiefer links im runden Bogen über den Haaransatz bis zum Kiefer rechts gemessen. Dieses Maß wird gedrittelt. Bei einem Ergebnis von 42cm werden 14cm zugeschnitten.
Die
blaue Linie wird vom Kiefer links über den Nacken zum Kiefer rechts gemessen. Ebenfalls dritteln. Bei einem Ergebnis von 27cm werden 9cm zugeschnitten.




Für die Rundung des Kopfes habe ich einfach einen Lederriemen genommen und diesen auf den Stoff gelegt. So kann man schön ausformen, ohne dass gleich der ganze Stoff vermalt ist, weil die gezeichnete Rundung nicht gleich klappt. Wenn die Rundung stimmt, einfach mit Bleistift nachzeichnen.






Achtung! Nahtzugabe nicht vergessen. Nun werden die roten Linien miteinander vernäht.




Kanten versäubern, umschlagen und vernähen. Wer möchte, kann Schrägband verwenden, und Stickereien aufbringen.
Ein Band zum zubinden habe ich hier aus demselben Stoff genäht. Es kann aber auch eine Kordel, ein Lederband o.ä. verwendet werden.


zurück