Historische Gewänder richtig reinigen



Weinflecken auf dem guten Gewand? Lippenstift ziert historische Kleidung?
Nun gut, das kommt vor und sollte kein Weltuntergang sein. Hier ein paar Tipps, wie man die empfindlichen Stücke wieder rein bekommt.

Schweißgeruch und andere Gerüche
Eine Sprühflasche mit Essig füllen und vor der Wäsche die betroffenen Stellen besprühen

Empfindliche Stücke
Vor der Wäsche in kaltes Seifenwasser einlegen

Glänzende Sitzstellen
Vor der Wäsche mit Essig besprühen

Völlig verdreckt
Im Garten die Kleidung abspritzen und lange genug einweichen bis dann die eigentliche Wäsche folgt

Bänder und Schnüre
Mit einer Sicherheitsnadel an einem Handtuch befestigen

Fransen
Zu Quasten zusammenschnüren, erst dann waschen

Zierbänder und Applikationen an empfindlichen Gewändern
Das Gewand in einen Wäschebeutel geben und erst dann waschen

Gewänder mit grossen Knöpfen
Gewand zuknöpfen und wenden, so dass die Knöpfe innen liegen, und erst dann waschen

Schnallen usw.
Mit einer Sicherheitsnadel befestigen

Leder waschen
Wenn nötig mit einem rückfettenden Waschmittel

Felle
Mit einer seifenlaugenfeuchten Wurzelbürste ausbürsten


zurück